Energiemanagement nach DIN ISO 50001 bei WERNER companies

Bereits beim Bau der neuen, energieeffizienten Firmenzentrale Mitte der 2000er Jahre in Ergolding legte man bei ­WERNER companies den Grundstein für ein erfolgreiches Energiemanagement. Mit der erfolgreich abgeschlossenen ISO 50001 Zertifizierung Anfang 2017 wird deutlich, dass dieser Weg als Teil der Firmenphilosophie ­konsequent fortgeführt wurde.

Seit 2011 stellt die internationale Energiemanagement-Norm ISO 50001 die Rahmenbedingungen zur kontinuierlichen Erhöhung der Energieeffizienz in Unternehmen und Organisationen. Dies bedeutet, dass die energetische Leistung eines Unternehmens durch deren Einhaltung kontinuierlich und systematisch verbessert werden kann. Der betriebliche Gesamtenergieverbrauch sowie in der Folge der Verbrauch von Grund- und Zusatzstoffen kann – nicht zuletzt auch unter wirtschaftlichen Aspekten gesehen – deutlich gesenkt werden.

Durch gutes Energiemanagement wird nicht nur das Management, sondern auch die Mitarbeiter dafür sensibilisiert, wie Energie verantwortungsvoll eingesetzt wird. Energiekosten hinsichtlich energierelevanter Methoden, wie auch Geräte an sich, werden kontrolliert und Energieverschwendung systematisch reduziert, da Energie in energieverbrauchenden Anlagen besser genutzt wird. Weitere Vorteile der selbst auferlegten Kontrollen sind selbstverständlich höhere Wirtschaftlichkeit durch die gesenkten Energiekosten und die dadurch entstehenden Wettbewerbsvorteile, wie auch niedrigere Umweltauswirkungen.

All dies wurde nur möglich durch strikte Einhaltung der Prinzipien der hauseigenen „Energiepolitik“. Bei WERNER companies setzt man bei allen Anschaffungen zunächst darauf, alle Ressourcen zur Verfügung zu stellen, um notwendige Informationen zur Energieeffizienz zu beschaffen. Investiert wird in der Folge immer im Fokus bestmöglicher Energieeffizienz nach dem jeweiligen Stand der Technik. Energieverbräuche werdenin allen Bereichen des Unternehmens permanent überwacht und regelmäßig auf Optimierungsmöglichkeiten überprüft. Dabei ist auch vorbeugende Wartung und Instandhaltung der Anlagen von entscheidender Bedeutung, dass keine Energie durch Verschleisserscheinungen unnötig verbraucht wird.

Nicht zuletzt werden Mitarbeiter in Initiativen zum effizienten Energieeinsatz und dem achtsamen Umgang damit gefördert.

2017-07-03T17:49:53+00:00 06/04/2017|