Perfekter Rasen für die BMW Welt dank Mähroboter

Schon über 20 Jahre ist es her, seit im Jahre 1995 der erste Mähroboter der schwedischen Firma Husqvarna seinen Betrieb aufnahm. Mähroboter lassen sich so programmieren, dass sie zu bestimmten Tageszeiten ihre Basis-Station, die sogenannte Docking Station, verlassen und selbsttätig damit beginnen, den Rasen zu mähen. Dazu verfügen sie an der Unterseite über schmale Klingen, die eher an Rasiermesser erinnern als an ein traditionelles Mähwerk. Das Gras wird also geschnitten und nicht abgeschlagen. Je nach Modell werden die Messer erst im laufenden Betrieb vollständig ausgefahren, so dass das Gerät im Ruhemodus keine ernste Gefahr darstellt. Auch eine Diebstahlversicherung für gewerblichen Betrieb ist natürlich möglich – der Einbau einer Connect Karte gibt zusätzliche Sicherheit da Diebstahl oder Fehler auf dem Smartphone angezeigt werden und der Mähroboter über GPS ortbar ist. Es steckt also jede Menge Technik in einem Mähroboter, die einen gänzlich autonomen Betrieb erlaubt und damit einfach furchtbar praktisch sind! Ein Nachteil ist jedoch der hohe Preis, Spitzenmodelle kosten schnell bis zu 4000 Euro. Deswegen bieten wir bei Werner ein attraktives Mietmodell an. So ist einer unserer HUSQVARNA Mähroboter aktuell bei der BMW Welt im Einsatz und sorgt dort für eine stets gepflegte Rasenanlage!

2017-08-01T12:54:54+00:00 28/07/2017|